C. Melzer / A. Fischer-Lichdi

clcl113

FRAUENLIEBE UND -LEBEN
Caroline Melzer | Sopran
Anette Fischer-Lichdi | Klavier
CLCL 113 / 2009


ROBERT SCHUMANN (1810 – 1856)
„Frauenliebe und -leben“ op. 42
nach Gedichten von Adalbert von Chamisso
SERGEJ PROKOFIEFF (1891 – 1953)
Fünf Romanzen op. 27 – Liederzyklus nach Anna Achmatowa
STEFAN HEUCKE (*1959)
„Sieben Lieder vom Tod“ op. 52 für Gesang und Klavier“ (Ersteinspielung)
nach Gedichten von Hertha Kräftner
Total: 61:07

 

Hörprobe / CD Download

CAROLINE MELZER stammt aus Kronberg i.Ts. und studierte Gesang bei Rudolf Piernay (Mannheim) und Liedgestaltung bei Ulrich Eisenlohr (Mannheim) und Irwin Gage (Saarbrücken). Bereits während des Studiums wurde die Sopranistin für große Partien des lyrischen Fachs an verschiedene Opernhäuser engagiert. So sang sie z.B. Donna Elvira am Staatstheater Cottbus, in Detmold und in Lübeck und für verschiedene Hauptpartien (u.a. Lustige Witwe und Madame Pompadour) wurde sie an das Theater Kaisers­lautern verpflichtet. Ihr erstes Festengagement führt sie seit 2007 an die Komische Oper Berlin. 2008 debütierte sie als Lustige Witwe an der Volksoper in Wien und gastiert dort seitdem regelmäßig. Caroline Melzers besondere Liebe gilt dem Lied. Gemeinsam mit der Pianistin Anette Fischer-Lichdi gab sie zahlreiche Liederabende in Deutschland, Spanien, Belgien und der Schweiz.

ANETTE FISCHER-LICHDI wurde in Bad Rappenau geboren. Sie studierte Klavier und Liedgestaltung an den Musikhochschulen Mannheim und Saarbrücken bei Robert Benz, Ulrich Eisenlohr, Heike-Dorothee Allardt und Irwin Gage. Wichtige künstlerische Impulse bekam sie in Meisterkursen bei Irwin Gage, Christoph Prégardien, Helmut Deutsch, Axel Bauni, Thérèse Dussaut und Semjon Skigin. Beim internationalen Wettbewerb „Schubert und die Musik der Moderne“ in Graz wurde sie mit dem 2. Preis und mit dem Sonderpreis für die beste Interpretation eines Schubert-Liedes ausgezeichnet. Außerdem gewann sie den 1. Preis beim Hochschulwettbewerb für Schubert-Lieder in Mannheim, den Preis für die beste Klavierbegleitung beim „Concorso di canto cameristico“ in Gorizia und beim 12. Int. Johannes Brahms Wettbewerb in Pörtschach.

www.caroline-melzer.de
www.lichdi.wg.am/anette