Mariani Klavierquartett

gwk 138

IDÉE FIXE VOL.1

MARIANI KLAVIERQUARTETT

Philipp Bohnen | Violine
Barbara Buntrock | Viola
Peter-Philipp Staemmler | Violoncello
Gerhard Vielhaber | Klavier

GWK 138 / 2017

Gabriel Fauré (1845–1924)
Klavierquartett Nr. 2 g-Moll op. 45
George Enescu (1881–1955)
Klavierquartett Nr. 1 D-Dur op. 16
Total 70:08
Die CD ist ab Mitte Juni 2017 im Handel.
Hörprobe / CD Download

Schon während ihres Studiums in Berlin hatten sich die vier Musiker des Mariani Klavierquartetts auch kammermusikalisch kennengelernt, und das erste gemeinsame Konzert beim Festival „Hagnauer Klassik“ am Bodensee brachte bereits die Entscheidung, weiter in dieser Formation zu musizieren. Im Zuge intensiver Ensemblearbeit bei verschiedenen Kammermusikfestivals im Herbst und Winter 2009 entstand schließlich das Mariani Klavierquartett. Größere Aufmerksamkeit erzielte das Mariani Klavierquartett beim Deutschen Musikwettbewerb im Frühjahr 2011 und mit seiner ersten CD „Phantasy“ (Bridge, Martinu, Schumann) zwei Jahre später. Die Presse schrieb von „Esprit und Leidenschaft“, von „Lebendigkeit und Spielfreude“, „durchdringender Intensität“, von „Herzblut in schier jeder Note“ und befand: „Sie sind noch jung, aber musizieren schon mit meisterlicher Reife“. Das Mariani Klavierquartett war u .a . zu den Ludwigsburger Schlossfestspielen, dem Schleswig-Holstein Musik Festival, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, in die Philharmonie Luxembourg, nach Leipzig und ins Beethovenhaus Bonn eingeladen, sein Debüt-Konzert in der Berliner Philharmonie wurde von Deutschlandradio Kultur live gesendet. Weitere Aufnahmen entstanden im Zusammenhang mit Konzerten in Reihen des NDR und SWR.

Eine Studio-Aufnahme des rbb mit dem Mariani Klavierquartett finden Sie hier >>>