Kathy Kang | Violine

clcl108

Kathy Kang | Violine
Mara Mednik | Klavier
CLCL 108 / 2008


WOLFGANG A. MOZART (1756 – 1791)
Sonate für Violine und Klavier B-Dur KV 454
EUGÈNE YSAŸE (1858 – 1931)
Poème élégiaque op. 12
Sonate op. 27 Nr. 3 „Ballade“
FRITZ KREISLER (1875 – 1962)
La Gitana
Caprice viennois op. 2
NATHAN MILSTEIN (1904 – 1992)
Paganiniana
Total: 62:37
Hörprobe / CD Download

KATHY KANG (*1990 Seoul/Südkorea) begann mit 3 Jahren Geige zu spielen, mit 11 Jahren wurde sie als Jungstudentin in die Meister­klasse von Rosa Fain an der Robert Schumann Hochschule Düssel­dorf aufgenommen. Sie gewann erste Preise bei internationalen und nationalen Violinwettbewerben, 2005 wurde ihr der Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen zugesprochen. Kathy Kang ist Stipendiatin der Deutschen Stiftung Musikleben, 2006 war sie einer ihrer „Rising Stars“. Seit ihrem Debütkonzert beim Oberst­dorfer Musiksommer 2002 konzertierte Kathy Kang als Solistin mit führenden Symphonie- und Kammerorchestern in Deutschland und Europa.

MARA MEDNIK war Professorin für Korrepetition und Kammermusik am Leningrader Konservatorium, an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg hatte sie eine Professur für Klavierbegleitung. Von 2000 bis 2004 begleitete sie die Cello-Klasse von Boris Pergamenschikov an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin. Seit 2007 unterrichtete sie an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Kammermusikpartner Mara Medniks waren u.a. Mark Lubotzky, Sergei Stadler, Arkadi Marasch, Franz Helmerson, Michaela Martin, Tatjana Masurenko, Gustav Rivinius, Dmitri Makhtin, Emil Rovner, Gavriel Lipkind, Danjulo Ishizaka, Alina Pogostkin sowie Sebastian Klinger, Julian Steckel, Georgi Kharadze, Suyoen Kim und Vilde Frang.